Jedes Unternehmen hat Daten, die nicht f├╝r die ├ľffentlichkeit bestimmt sind. Konstruktionspl├Ąne, Kundenlisten, Mitarbeiterdaten. Sensible Daten bestimmen ├╝ber den Erfolg eines Unternehmens. Und der Zugang zu sensiblen Informationen bedarf einer Kontrolle. Das Bundesamt f├╝r Sicherheit in der Information schreibt dazu:

ÔÇ×Eine Authentisierung allein mit Nutzername und Passwort ist nicht ausreichend. Schadprogramme wie Trojanische Pferde oder Keylogger greifen unmittelbar die Passw├Ârter ab, sodass auch komplexe Passw├Ârter oder ein h├Ąufiger Passwortwechsel keinen hinreichenden Schutz bieten. Wirksam abgewehrt werden solche Angriffe erst mittels eines zweiten, au├čerhalb des Systems liegenden Faktors wie z. B. eines Hardware-Tokens.ÔÇťQuelle: Basisma├čnahmen der Cyber-Sicherheit, Bundesamt f├╝r Sicherheit in der Information, BSI-CS 006 | Version 1.00 vom 15.10.2012, Seite 7.

Cyberkriminalit├Ąt nimmt t├Ąglich gr├Â├čere Dimensionen an. Die aktuellen Medienberichte ├╝ber Firmenangriffe sprechen eine eindeutige Sprache. Ben├Âtigt wird ein zweiter, au├čerhalb des Systems liegender Faktor, der das System zus├Ątzlich absichert.Die Beschaffenheit dieses Faktors entscheidet dar├╝ber, wie sicher, benutzerfreundlich und wirtschaftlich die Multi-Faktor-Authentifizierung aufgebaut ist. Technische Unsicherheiten des Faktors akzeptiert das Unternehmen nicht, Fehleranf├Ąlligkeit und umst├Ąndliche Bedienung akzeptiert der Nutzer nicht.Aus diesem Grund haben wir CosmoKey entwickelt. CosmoKey ist ein neuer Weg der sicheren, benutzerfreundlichen und wirtschaftlichen Multi-Faktor- Authentifizierung. Verwendet wird ein Hardwaretoken, so klein wie ein moderner Autoschl├╝ssel, der sich mit einem Knopfdruck bedienen l├Ąsst.


´╗┐