it-sa 2014: CosmoKey zieht positive Bilanz

Mit neuen Bestmarken schloss vergangene Woche die it-sa 2014 ihre Türen: Rund 7.400 Fachbesucher informierten sich im Messezentrum Nürnberg bei 385 Ausstellern aus 21 Ländern über IT-Sicherheitslösungen und –dienstleistungen. CosmoKey präsentierte die neue Lösung CosmoKey VPN: sie ergänzt das herkömmliche Anmeldeverfahren mit Benutzername/Passwort und/oder Zertifikat um eine weitere Sicherheitsstufe. Zum Einsatz kommt ein Hardwaretoken, so klein wie ein moderner Autoschlüssel. Nur wenn der Token aktiviert ist und Benutzername und Passwort eingegeben werden, ist der Zugriff auf das Firmennetzwerk möglich.

„Die it-sa 2014 bot einen umfassenden Überblick über den IT-Sicherheitsmarkt. Wir bei CosmoKey konnten viele interessante Gespräche führen. Neben den klassischen Kundengesprächen haben wir rechts und links viele neue Impulse aufgenommen“ so Geschäftsführer Dominic Adenuga. „Positiv ist mir aufgefallen, dass sich insgesamt das Bewusstsein für IT-Sicherheit erhöht hat. Auch wenn an dieser Stelle natürlich nach wie vor viel Handlungsbedarf herrscht.“

Nach Angaben einer BITKOM-Befragung im März 2014 haben 30 Prozent der Unternehmen in Deutschland in den vergangenen zwei Jahren Angriffe auf ihre IT-Systeme verzeichnet. Und nach Angabe des Bundesamts für Verfassungsschutz verliert die deutsche Wirtschaft jährlich 30-60 Milliarden Euro durch Wirtschaftsspionage. Zwei von vielen Gründen, warum Unternehmen dringend in die IT-Sicherheit investieren sollten.

Die nächste it-sa findet vom 6. bis 8. Oktober 2015 im Messezentrum Nürnberg statt.

Bildquelle: CosmoKey

Bitte um den ersten Kommentar.

Mitdiskutieren

Sie können dieseHTML Schlagworte und Eigenschaften verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>